Aktuelle Projekte

Fluktuation von Arbeitskräften in sich industrialisierenden Entwicklungsländern: Ressortforschung zur Textilindustrie in Äthiopien
Das Projekt (Labour Turnover in Industrialising Developing Countries: Research on the Textile Industry in Ethiopia) fragt nach den Perspektiven der TextilarbeiterInnen in äthiopischen Industrieparks: Wie gehen sie mit dem beschleunigten Industrialisierungsprozess um? Welche Herausforderungen stellen sich ihnen beim Übergang von einem agrarisch geprägten zu einem industrialisierten Lebensumfeld? Welche »life skills« und welche Arbeitsethik brauchen sie für die Arbeit in der Textilindustrie? Bzw. welche an die Landwirtschaft angepassten »life skills« sind für sie im Umfeld der Fabrik hinderlich?

LaufzeitJanuar 2020 – Dezember 2022
Förderung: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Berlin (BMZ)
Projektleitung: Prof. Dr. Reimer Gronemeyer
Kooperationspartner: Prof. Dr. Ingrid Miethe (Institut für Erziehungswissenschaft, JLU), Prof. Dr. Tesfaye Semela Kukem (Institute of Policy & Development Research and College of Education, HU)
Mitarbeitende: Dr. Michaela Fink (Institut für Soziologie, JLU), Setisemhal G. Teshale (Institute of Policy & Development Research and College of Education, HU), Markos Gifawosen Mitta (Wolkite University, Ethiopia), Debora Yemane, Hanna Rössner (Institut für Soziologie, JLU)


Ehrenamtliche Sterbebegleitung in Deutschland: Gegenwärtige Situation und künftige Herausforderungen
Ehrenamtliches Engagement hat die Hospiz- und Palliativarbeit in Deutschland von Beginn an gekennzeichnet. Dieses Engagement verdient gerade in Zeiten der Erosion gesellschaftlicher Zusammenhänge unsere Aufmerksamkeit und Dankbarkeit. Doch die ehrenamtliche Sterbebegleitung hat ein Nachwuchsproblem.

In dieser (Vor-)Studie wurden die Voraussetzungen für eine erweiterte Bestandsaufnahme ehrenamtlicher Sterbebegleitung in Deutschland untersucht und dabei auch bisher übersehene Bereiche „informeller Sterbebegleitung“ beleuchtet. Ein weiterer Fokus lag auf der Frage nach neuen Wegen der Gewinnung, der Vorbereitung und des Einsatzes von Ehrenamtlichen, die erprobt werden sollten (oder bereits erprobt werden), um auch in Zukunft für Nachwuchs zu sorgen; sowie nach der Verknüpfung von Ehrenamt und Berufstätigkeit.

Laufzeit: Okt 2019 – Feb 2020
Förderung:  Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)
Projektleitung: Prof. Dr. Dr. Reimer Gronemeyer
Mitarbeitende: Dr. Michaela Fink, Dr. Oliver Schultz, Dr. Ralf Schultheiß, Benjamin Ronneburg, Inga Schüssler


Eine Übersicht bereits abgeschlossener Forschungsprojekte finden Sie hier.